Archiv der Kategorie: Wie alles begann

Neuer Mut

Der Schein des nächsten  Zündholzes beleuchtete etwas so Grässliches, wie ich es noch nie in der Wirklichkeit gesehen hatte, höchstens im Film: Einen toten Hund, das Skelett eines toten Hundes, an dem noch Fleischfetzen hingen, und in dem verdorbenen Fleisch … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Die Diktatur, Mein Freunde, Wie alles begann | 2 Kommentare

Das arme Kamel

Eigentlich unglaublich: unsere Eltern schicken uns in ein Feriencamp, doch anstatt Erholung gibt es hier nur Schikane. Vier Aufpasser brüllen uns an, triezen und befehlen uns. Jetzt müssen wir den Boden unseres Ferien-Gefängnisses mit Zahnbürsten putzen. Das Geschrei von Aramis … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Die Diktatur, Mein Freunde, Wie alles begann | Kommentar hinterlassen

Ein Film zu meiner Geschichte

Juhuu, es gibt jetzt ein Video, in dem ich mitspiele! 🙂 Zusammen mit meinen Freunden Zaza, Brauni und dem Kamel waren wir auf einem Videodreh von „Luna Park“. Wir waren alle ganz aufgeregt, so was macht man ja nicht alle … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Buchtrailer, Mein Freunde, Wie alles begann | Kommentar hinterlassen

Alles nur Schikane!

Als uns die Aufpasser wieder in den Putzraum zurückführten, kamen wir der Sache näher. Aramis und Schmidt holten zwei große Pappschachteln aus einem Regal, öffneten sie und stellten sie vor uns hin. In den Schachteln waren Hunderte von schmutzigen alten … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Die Diktatur, Putzen aus Schikane, Wie alles begann | Kommentar hinterlassen

Brauni, der dickliche Draufgänger

Zusammen überlegten wir, warum wir hier landen mussten. Warum sich unsere Eltern nur auf so etwas einlassen konnten. Wollten sie uns bestrafen? Aber wofür? Wir kamen zu dem Schluss, dass es eigentlich keinen Grund geben konnte. Okay, Zaza meinte sie … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Mein Freunde, Wie alles begann | Kommentar hinterlassen

Unser Gefängnis

Die Aufpasser führten uns durch einen langen finsteren Linoleumgang in einen grasbewachsenen Innenhof. Dort sollten wir uns den Vormittag über aufhalten. Es gab dort nichts, nur Häuserwände, den Erdboden und ein paar Sträucher. Der Hof war sehr groß. Und ich … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Mein Freunde, Wie alles begann | Kommentar hinterlassen

Eine Diktatur

Irgendwann muss ich dann doch eingeschlafen sein. Am Morgen weckte mich ein lautes Pochen und heiseres Geschrei. Einer der Aufpasser stand breit im Raum und brüllte Befehle: „Aufstehen! In den Waschraum!“ Es war ein Grauhaariger mit  einem scharfen Habichtsgesicht: Herr … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Die Diktatur, Wie alles begann | Kommentar hinterlassen